Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen


§ 1 Allgemeine Regelungen
Für den Vertragsabschluss gelten die allgemeinen Regelungen des BGB. Der Vertrag muss schriftlich geschlossen werden. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

§ 2 Vertragsannahme
Übersendet der Gastgeber eine Reservierung an den Gast, kommt der Vertrag mit fristgerechter Annahme der Reservierung (per Post oder Email) durch den Gast zustande. Sobald der Gast die Reservierung bestätigt hat, ist die Anzahlung in Höhe von 30 % des vereinbarten Gesamtentgeltes fällig und auf das angegebene Konto des Gastgebers zu überweisen.

§ 3 Zahlung
Das vollständige Gesamtentgelt für die Ferienwohnung hat der Gast in jedem Fall am Anreisetag zu begleichen. Kommt der Vertragsabschluss erst in kürzerer Frist vor Beginn der Überlassung der Ferienwohnung zu Stande, so ist das Gesamtentgelt sofort zur Zahlung fällig.

§ 4 Kurtaxe  
Wir, die Gastgeber, weisen Sie darauf hin, dass in dem vereinbarten Entgelt nicht die ortsübliche Kurtaxe enthalten ist. Diese ist bei der Kurverwaltung oder beim Vermieter zu entrichten.

§ 5 Stornierung
Nimmt der Gast die gemietete Ferienwohnung nicht in Anspruch, so bleibt er trotzdem zur Zahlung des vereinbarten Gesamtentgeltes verpflichtet. Der Gastgeber hat sich dabei allerdings ersparte Aufwendungen in Höhe von 20 % anrechnen zu lassen. Der Gastgeber ist nach Treu und Glauben gehalten, die nicht in Anspruch genommene Ferienwohnung nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Sollte die Ferienwohnung anderweitig vermietet können, stellt der Gastgeber dem Gast 50 % Abwicklungsgebühr in Rechnung, ggf. zuzüglich eines Schadensausgleichs in der Höhe der Differenz zu einem geringeren Weitervermietungspreis. Es empfiehlt sich eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

§ 6 Schäden
Etwaige Mängel an der Mietsache hat der Gast sofort dem Gastgeber anzuzeigen. Schäden, die durch eine verspätete Anzeige entstehen, hat der Gast zu tragen.  

§ 7 Haftung
Schäden an Gegenständen bzw. an der Ferienwohnung, die der Gast verursacht hat, sind von diesem zu ersetzen. Die dadurch anfallenden Handwerkerkosten sind ebenso vom Gast zu tragen. Bei Bruch und Verlust werden die aktuellen Wiederbeschaffungspreise zu Grunde gelegt. Des weiteren ist der Gast zum wirtschaftlichem Umgang mit den inklusiven Nebenkosten verpflichtet. (Heizkosten, Energie, Wasser)

§ 8 Schlüssel
Bei Verlust der Schlüssel werden die Schlosszylinder aus Sicherheitsgründen ausgetauscht. Der Gast hat für die dadurch entstehenden Kosten aufzukommen.

§ 9 Telefon und Internet
Der Mieter übernimmt die Verantwortung und Haftung für die Nutzung eines bereitgestellten Telefon - und Internetanschlusses während der Dauer des Mietverhältnisses. Telefon und Internetzugang dürfen nur in der Form verwendet werden, dass keine Forderungen Dritter an den Anschlussinhaber entstehen und keine Gesetze verletzt werden. Der Mieter stimmt zu, dass bei Zuwiderhandlungen der Vermieter berechtigt ist, die Kontaktdaten des Mieters an den Anspruchsteller weiterzuleiten. Der bereitgestellte WLAN-Schlüssel ist vertraulich zu behandeln.

§ 10 Anreise/Abreise
Die Wohnung steht am Anreisetag ab 16.00 Uhr zur Verfügung. Die Schlüsselübergabe erfolgt nach Vereinbarung. Bei der Anreise setzen Sie sich bitte rechtzeitig telefonisch mit uns in Verbindung. Bei Auszug wird die Wohnung im ordnungsgemäßen Zustand an den Vermieter oder dessen Bevollmächtigten übergeben. Die Abreise muss bis 09:30 Uhr erfolgen.

§ 11 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Greifswald.

§ 12 Klausel
Sofern eine Bestimmung unwirksam ist oder werden sollte, wird hierdurch die Wirksamkeit der Übrigen nicht berührt.